Touristengebiet Kladské pomezí

www.kladskepomezi.cz/de

 

Die Felsenstadt Adršpach-(Adršpach und Teplice Felsen)

www.skaly-adrspach.cz/de/

www.skalyadrspach.cz

www.adrspach.cz

Die unikate Sandfelsenstadt reizte die Besucher schon am Ende des 18.Jahrhundert. Durch das umfangsreiche Labyrinth der Felsentürme und Engpässen windet sich der Fluss Metuje, der hier eher noch ein Bächlein ist. Obwohl die Adršpachs Felsen ein streng nationales und natürliches Schutzgebiet sind, kann jeder Besucher deren Schönheit während einer touristischen Runde bewundern, die durch die interessantesten Plätze der Felsenstadt führt. Die Wandertour ist 3,5 km lang und ein Bestandteil ist ein kleiner und ein großer Wasserfall, welcher aus 16 Metern Höhe herabfällt. Eine weitere sehr interessante Attraktion ist die Fahrt auf dem Felsensee, der sich in einer Höhe von 535 Meter über dem Meeresspiegel befindet. Wenn Sie sich die Plätze anschauen möchten, an denen die schönsten tschechischen Märchen gedreht wurden, dann seien sie herzlich willkommen.

GPS: der Parkplatz (GPS 50°37'01"N, 16°07'20"E).

Die Entfernung  45 km

 

Das Schloss Náchod

www.zamek-nachod.cz/cs

www.mestonachod.cz/de/

Die Dominante der Stadt Náchod ist ihr Renaissanceschloss, das sich dem Barockstil zugeordnet über dem quadratischen Markplatz erhebt. Möglich sind zwei Besichtigungstouren, die Sie mit dem Stolz der Schlossexposition – den Brüsselen Tapisserien aus der Hälfte des 17. Jahrhunderts und der Sammlung des Blumenstillebens bekannt machen. Den Schlossturm zu besichtigen ist ebenfalls möglich, während des Rundganges hat man eine herrliche Aussicht auf die ganze Stadt und seine Umgebung, auf den Hungerturm und die Terrasse. Besonders bunt macht den Kindern ein Besuch bei den lebhaften Bären Ludvík und Dáša, die Sie im Auslauf des Schlossgrabens finden.

 

GPS: 50°25'02"N, 16°09'46"E

Die Entfernung 15 km

 

Die Festung Dobrošov

www.pevnostdobrosov.cz

www.pevnost-dobrosov.kvalitne.cz

 

Die Festung von Dobrošov ist ein Teil der langen Kette der Befestigung, welche vor einem voraussichtlichen Ansturm des deutschen Heeres zu Beginn des 2. Weltkrieges schützen sollte. Den Besuchern sind die Artilleriebastei und das System der unterirdischen Gänge und Räume zugänglich.

 

GPS: 50°24'08"N, 16°12'08"E

Die Entfernung 21 km

Dobrošov - Jirásek-Hütte

www.jiraskovachata.cz/en/home/

Dobrošov - Jirásek -Hütte mit Aussichtsturm (Restaurant), Bunker der tschechoslowakischen Grenzbefestigungen aus den Jahren 1935 – 1938.

GPS: N 50°24'02"N, 16°11'28"E

Die Entfernung 21 km

Das Schloss Nové Město nad Metují

www.novemestonm.cz/de/

Diese Stadt wird mit Recht die Perle der Renaissancestadt der tschechischen Republik genannt. Integraler Bestandteil des Markplatzes ist das schon im Jahre 1501 gegründete Barockschloss, heutzutage im Besitz des Stammes Bartoň - Dobenín. Sehr gemütlich ist ein Spaziergang durch den Schlossgarten, der dem französischen Stil entlehnt ist und mit Barockstatuen von M. B. Braun geschmückt ist. Ebenso können sie den neuen Stadtteil den so genannten „Zádomí“ erforschen, wo sie mit wunderbaren Perspektiven belohnt werden. Sich erholen, können Sie in einem von vielen gemütlichen Kaffeehäusern...

 

GPS: 50°20'38´´N, 16°08´59´´E

Die Entfernung  10 km

Ort Peklo -  Metuje und  Olešenka Flüsse

www.itras.cz/peklo

Ein angenehmer Spaziergang durch die schattigen Alleen bietet der Weg am Zusammenfluss der Flüsse Metuje und Olšenka in dem Ort Peklo, wo sie sich im stilmäßigen Restaurant mit Teufelmotiven in der Bartoňs Bewahranstalt erholen können. Hier erwartet Sie ein angenehmes Ambiente, bekannte tschechische Gastfreundlichkeit und auf der Speisekarte fehlt keine der „teuflischen“ Spezialitäten.

GPS: 50°22'45"N, 16°11'08"E

Die Entfernung 10 km

 

Das Schloss Opočno

www.zamek-opocno.cz/en

Bereits von der Bronze- und Eisenzeit stammen die ersten Belege für die Existenz des Menschen auf dem Gebiet Opočensko. Im nahen Waldkomplex Chlum befinden sich die Grabhügelreste über den Glutfeuergräbern, die etwa 750 v. Ch. entstanden.
Die Kolonisation führte wahrscheinlich der Zisterzienserorden aus dem Kloster Svaté pole – der heutige Klášter nad Dědinou - stromaufwärts am Zlatý potok durch. Und die ersten nachprüfbaren Berichte? Opočno wurde erstmals in der Chronik des Cosmas von Prag im Zusammenhang mit dem Jahre 1068 erwähnt. Im 11. und 12. Jahrhundert wurde das ganze Gebirgsvorland des Adlergebirge aus der Burg in Opočno regiert.
Große wirtschaftliche Veränderungen verzeichnete die Herrschaft Opočno im 16. Jahrhundert unter den Trčka von Lípa. Sie errichteten die Brauereien und Teiche und vermehrten ihren Hausbesitz. Nach norditalienischem Vorbild bauten sie 1560 - 1569 die alte gotische Burg zum Renaissanceschloss um.
 

1635 fiel das Schloss Opočno an die Grafen von Colloredo. Im siebenjährigen Krieg stießen die preußischen und österreichischen Heere 1758 in der Nähe von Opočno zusammen. Gegen 16 000 preußischen Soldaten wurde Opočno von der österreichischen Armee verteidigt, die General Laudon führte. Eine große Bedeutung für die Weltgeschichte erlangte Opočno im Juni 1813, als auf dem dortigen Schloss und in Ratibořice eine gemeinschaftliche Vorgangsweise der russischen, preußischen und österreichischen Armeen gegen Napoleon verhandelt wurde.
1990 wurde das historische Zentrum der Stadt für eine Denkmalzone erklärt.

Und bedeutende Stadtkinder? Vorzugsweise nennen wir eine bekannte Persönlichkeit der Weltmalerei des 20. Jahrhunderts František Kupka und den Komponisten Luboš Sluka.

GPS : parking Konzum 50°16'15"N, 16°07'09"E

Die Entfernung 15 km

 

Das Schloss Ratibořice

www.zamek-ratiborice.cz

Das Schloss and Großmutter Tal sind vor allem auf einen Teil der Tschechischen nationalen Schriftsteller frequentiert Bozena Nemcova (1820 -1862). Ihr Roman Omas idealisiertes Bild des Schriftstellers Kindheit und frühen Kindheit, die sie mit ihren Eltern, Geschwistern und geliebte Grosmutter in Ratiborice verbracht. Das Buch erzählt über das Leben der Iändlichen Bevölkerung, ihre alltäglichen Sorgen und Freuden.

GPS: 50°24'58"N, 16°03'07"E

Entfernung 10 km

Großmutter Tal - Ratibořice

www.ratiborice-babiccinoudoli.cz

Das Schloss and Großmutter Tal sind vor allem auf einen Teil der Tschechischen nationalen Schriftsteller frequentiert Bozena Nemcova (1820 -1862). Ihr Roman Omas idealisiertes Bild des Schriftstellers Kindheit und frühen Kindheit, die sie mit ihren Eltern, Geschwistern und geliebte Grosmutter in Ratiborice verbracht. Das Buch erzählt über das Leben der Iändlichen Bevölkerung, ihre alltäglichen Sorgen und Freuden.

 

Die Entfernung 10 km

Das Museum Božena Němcová - Česká Skalice

www.ceskaskalice.cz/en/

Největším lákadlem pro návštěvníky České Skalice je muzeum Boženy Němcové, které je nejstarším českým literárním muzeem a nabízí kromě expozice věnované známé spisovatelce i stálou výstavu o prusko-rakouské válce a historii města.

GPS souřadnice: 50°23'44"N, 16°02'12"E

Die Entfernung  5 km

 

Hronov - der Geburtsort Alois Jirásek

www.mestohronov.cz

Die Stadt Hronov ist schon traditionell mit dem Namen des Schriftstellers Alois Jirásek verbunden, der 1851 hier geboren wurde. Weitere Söhne der Stadt sind der Maler und Poet Josef Čapek und dessen Schwester Helena Čapková, der Schriftsteller Egon Hostovský und Františka Semeráková, eine Volksdichterin. Im Jahr 1930 wurde nach Entwürfen von Ing. arch. Jindřich Freiwald das Jirásek-Theater erbaut, in dem jeden Sommer die internationale Amateurtheaterschau Jiráseks Hronov stattfindet.

 

GPS: 50°28'49"N, 16°10'58"E

Die Entfernung 23 km

 

Der Flugplatz  Velké Poříčí

www.lkvp.cz

GPS : 50°28'03"N, 16°12'20"E

 

Das Museum Merkur - Police nad Metují

www.merkurpolice.cz/de/

www.merkurtoys.cz/de

Tschechische Original-Produkt

Jeder, der den Namen Merkur hört, denkt wahrscheinlich zuerst an den Planeten Merkur in unserem Sonnensystem. Es ist aber auch der Name eines traditionsreichen tschechischen Spielzeugherstellers. Merkur hat sowohl klassische Metallbaukästen als auch Roboterbausätze – zum Spaß und/oder Weiterbildung.

GPS: 50°32'06"N, 16°13'56"E

Die Entfernung 32 km

 

DIE BENEDIKTINER  Broumov

www.broumov.net/de/

Der Orden des Heiligen Benedictus - lat. Ordo Sancti Benedicti - ist der älteste organisierte Orden in Westeneuropa. Er wurde nach seinem Gründer benannt, der im Jahr 529 in Monte Cassino den ersten Konvent gründete. Hier schrieb er für seine Mönche die Ordensregeln, in denen er Gehorsamkeit, Schwierigsamkeit und Selbstverleugnung als Gottesopfer verlangte. Die Benediktiner wurden führende Verbreiter des Glaubens, der Bildung und der Kunst. Sie errichteten viele Schulen und ihre Klöster bargen große Bibliotheken und Kunstsammlungen. Sie gründeten Städte und Dörfer und bauten Krankenhäuser.
 

GPS: 50°35'11"N, 16°20'02"E

Die Entfernung 45 km

Orlické hory

www.orlickehory.cz

www.region-orlickehory.cz

Orlické hory - pohoří v  severovýchodních čechách  při hranici s polským kladskem. Nejvyšší vrchol Velká Deštná 1115 m n. m. Název pohoří je odvozen od řeky Orlice , která tudy po česko-polské hranici protéká.

Malebný kraj lidové architektury, historických památek, ale také výborné možnosti sportovního vyžití, to vše můžete zažít v Orlických horách. Poznejte horská střediska Deštné  nebo Říčky.

Bethlem von Braun - Kuks

www.hospital-kuks.cz/en

Durch einen angenehmen Spaziergang kann man eine Reihe von Skulpturen und Plastiken der Eremiten, Heiligen oder einige Reliefen mit Bibelmotiven im Wald in der Nähe vom Dorf Kuks beobachten und bewundern. Der Schöpfer ist Matthias Bernard Braun.

Bethlem ist von Hospital zu Fuss ungefähr 3 km entfernt. Mit dem Auto durch das Dorf Stanovice (5 km) oder mit dem Buss durch die Stadt Choustníkovo Hradiště (Gradlitz, 7 km) erreichbar.
Führung ist frei, individuell. Man muss damit rechnen, dass die Besichtigung Bethlems cca 30 Min. dauert und während des schlechten Wetters sind gute Schuhen erforderlich. Das Gelände im Wald und die Pfade sind streckenweise im schlechten Zustand und somit für Rollstuhlfahrer schwer befahrbar.

 

Die Entfernung 17 km

 

 

Kudowa Zdrój - aqua park, lázně - PL

www.kudowa.pl/en/

Kudowa - Zdrój je jedním z nejstarších lázeňských míst v Polsku a Evropě. Původní jméno, tehdy ještě vsi, bylo Lipolitov, ale v polovině 16. století bylo přejmenováno na Chudoba, později na Kudoba, Bad Kudowa a v roce 1945 na Kudowa - Zdrój. Český název města je dnes Lázně Chudoba.

Die Entfernung 21 km

GPS: 50°26'35´´N, 16°14'39´´E

 

Karłow - Výhled na Velký Szczeliniec ( Hejšovina) z obce Pasterka  - PL

www.karlow.pl

Stolová hora o délce 600 metrů a šířce 300 metrů dosahuje v nevyšším bodě 919 m n.m. Ze všech stran je ohraničena několik desítek metrů vysokými skalními stěnami, pouze ze západu navazuje malým sedlem na turisticky nepřístupný Szczeliniec Mały.V rozpukaných kvadrových pískovcích plošiny se vytvořily ve třech stupních skály zajímavých tvarů s vlastními názvy (Velbloud, Slepice, Indická svatyně). Na prohlídkové trase je několik vyhlídkových bodů.

Z Náchoda po silnici E67 na Kudowa-Zdroj, zde odbočit na Karłow.

GPS souřadnice: Velké parkoviště v Karłowě (GPS 50°28'32"N, 16°20'22"E).

 

Błędne Skały (Bludné skály) - Kudowa Zdrój - PL

www.kudowa.pl/pl/atrakcje/bledne-skaly

Přímo na polsko-české hranici ve výšce 852 m n.m. leží malé skalní město vytvořené v horních kvádrových pískovcích západní části stolové plošiny Skalniaku (Boru).Na ploše 21 ha se rozprostírá labyrint rozsedlin o hloubce 6-11 metrů v mohutných skalních blocích, které jsou ve spodních částech vyklenuty.

Těmito průchody prochází částečně zpevněná turistická trasa kolem nejzajímavějších skalních útvarů s názvy jako Kuchnia, Stolowy Glaz, Okret, Kasa, Dwunozny Grzyb nebo symbolu celého bludiště Kurzi Stopky.

 

Z Náchoda po silnici E67 na Kudowa-Zdrój, zde odbočit na Karłow.

GPS Souřadnice: Dolní parkoviště (GPS 50°27'39"N, 16°18'34"E) mezi Karłowem a Kudowou-Zdrój nebo

horní parkoviště (GPS 50°28'45"N, 16°17'12"E), přímo u vstupu do skal, zpřístupněné zpoplatněným kyvadlovým výjezdem.

 

 

Obří akvarium - Hradec Králové

www.obriakvarium.cz/en

Obří akvárium skýtá jedinečnou možnost zhlédnutí flóry a fauny Jižní a Střední Ameriky. Žije zde přes 40 druhů ryb v celkovém počtu okolo 500 kusů a tisíce mláďat. Kromě ryb, které můžete znát ze svých akvárií zde najdete opravdové rarity. Celkový objem výstavní nádrže činí 130 000 l vody.

Obří akvárium  bylo otevřeno v roce 1998 jako první veřejné akvárium ve střední a východní Evropě.

GPS : 50°12'17"N, 15°49'07"E

Die Entfernung 31 km

 

Die Festung Josefov

www.pevnostjosefov.cz/?lang=de

Die Festung Josefov ließ Kaiser Josef der Zweite in den Jahren 1780 – 1787 nach dem Projekt des französischen Ingenieurs Ludwig Benedikt du Hamel de Querlonde bauen, der in den Diensten von Maria Theresia stand.

Die Entfernung 10 km

GPS: 50°20'16"N 15°55'25"E

 

Sněžka - Krkonoše ( 1602 m)

www.pecpodsnezkou.cz/de/

www.berg-snezka.tschechische-gebirge.de/

www.snezkalanovka.cz/de/

 

Der am meisten gewählte Ausgangspunkt für Ausflüge auf den Berg Sněžka (Schneekoppe) ist die malerische Bergstadt Pec pod Sněžkou (750 m ü. M.). Sie können den Berg entweder durch das Tal Obří důl (Riesengrund) rund um die Slezská bouda (Schlesische Bergbaude) oder über Růžohorky und den Berg Růžová hora (Rosenberg) besteigen. Aber am einfachsten ist der höchste Berggipfel der Tschechischen Republik mit einer Seilbahn Pec pod Sněžkou- Sněžka erreichbar.